Zum Mooswäldle 9a, 78054 VS-Schwenningen

Internat/ Kooperation

Schülerwohnheim Wild Wings Future -
Sport Leistungszentrum Süd West

Das bieten wir Dir!

Für junge Spieler, die in der Altersklasse U20 in der DNL Division III der Deutschen Nachwuchsliga und in der Altersklasse U17 in der Bundesliga Süd Division I (der höchsten Klasse), für die SERC Wild Wings Future zum Einsatz kommen und an den Profisport herangeführt werden sollen, ist ein Trainingsbetrieb von bis zu fünf Trainingseinheiten pro Woche am Standort Villingen-Schwenningen Voraussetzung.

Für viele Spieler in Deutschland ist eine Ableistung dieses Trainingsbetriebs bei gleichzeitiger schulischer bzw. beruflicher Qualifikation nur bei Verlagerung des Wohnorts an den Trainingsort möglich. Damit soll die zeitliche Belastung durch das Pendeln zwischen Wohnungs- und Trainingsort verhindert werden, um so ausreichend zeitliche Freiräume für die schulische bzw. berufliche Qualifikation zu schaffen.

Dafür haben die SERC Wild Wings Future in diesem Jahr ein neues modernes Wohnheim bezogen.

Die neue zukunftsorientierte Einrichtung steht auch für Jugendliche ab 16 Jahren über das beschriebene Einzugsgebiet bundesweit offen.

Die SERC Wild Wings Future bieten ihren Spielern nicht nur hervorragende sportliche Bedingungen, sondern auch ein Umfeld, das es auswärtigen Spielern ermöglicht, ihre sportlichen und schulischen Ziele zu verwirklichen.

  • Partnerschulen im Umfeld des Wohnheimes in Villingen-Schwenningen
  • Altersgemäße, teamfördernde Unterbringung mit anderen Leistungssportlern
  • Pädagogische Betreuung in enger Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Hauswirtschaftliche Vollversorgung
  • Gewähr gesetzlicher Standards und Vorgaben

Studium und Leistungssport: Bei uns geht beides!

Wir bieten unseren Spielern in Zusammenarbeit mit der Hochschule Furtwangen (HFU) an, Studium und Leistungssport zu kombinieren. Etliche unserer Spieler haben diese Chance bereits ergriffen. Bisher mussten junge Eishockeyspieler eine wegweisende Zukunftsentscheidung treffen: Hochschulausbildung oder im Sport weiter vorwärtskommen. Eine Entscheidung für die Hochschulausbildung bedeutete zeitglich das Aus für die sportliche Karriere. Zu ungünstig waren die Rahmenbedingungen um beides zeitlich miteinander zu vereinbaren. Diese Zusammenarbeit stellt einen Meilenstein in der Ausbildung dar. In den vergangenen Jahrzehnten hat man im Schwenninger Eishockey viele Talente frühzeitig verloren, die ihren Sport der Hochschulausbildung opferten, weil eben die Zukunftsaussichten im Sport zu unsicher waren und es schlichtweg keine Möglichkeit gab beides miteinander zu vereinbaren.

Die Hochschule Furtwangen ist „Partnerhochschule des Spitzensports“. An allen drei Standorten – dies sind Furtwangen, Villingen-Schwenningen und Tuttlingen – bietet die renommierte Hochschule flexible Studienmöglichkeiten für Spitzensportler. Der Beauftragte für den Spitzensport, Prof. Robert Schäflein-Armbruster, berät und unterstützt Studieninteressierte und Studierende, die Spitzensport und Studium unter einen Hut bringen wollen.

Kooperation

Ansprechpartner

Carlo
Di Falco

Pädagogischer Leiter Internat
internat@wildwings-future.de

Uwe Schlenker

1. Nachwuchsvorstand
1.vorstand@wildwings-future.de