Deutlicher Sieg gegen den Stuttgarter EC

Sieg und Niederlage für Teams der SERC Wild Wings Future U15Sieg und Niederlage für Teams der SERC Wild Wings Future U15

Die U15 der SERC Wild Wings Future absolviert ihr letztes Spiel in der EBW-Runde – jetzt geht es nach Bayern

Schon nach dem ersten Drittel schien das Spiel in der Eiswelt Stuttgart entschieden. Sechs Minuten tasteten sich die beiden Mannschaften ab, die Schwenninger hatten aber schon bald die Oberhand. In der siebten Minute fiel dann das erste Tor für das Team von Karel Bauhof. Danach knickten die Gastgeber ein, es folgten noch weitere fünf Treffer und ein Tor für Stuttgart: zur ersten Pause stand es also bereits 1:6. Zum Mitteldrittel dann kamen die Gastgeber offensichtlich frisch motiviert aus der Kabine und überraschten die Schwenninger mit zwei Treffern zum 3:6. Diese schüttelten die schwachen zehn Minuten aber schnell wieder ab und gingen erneut auf Torejagd. Die tapfer kämpfenden Stuttgarter hatten keine Chance mehr und mit Schlusspfiff stand es 3:11.

Damit ist die U15 der SERC Wild Wings Future mit ihrem letzten Spiel in der EBW-Runde auf Platz eins der Tabelle und wechselt nun verdient in die Meisterrunde nach Bayern.

Tore/Assists: Fabian Renner (1/4), Jesse Kauhanen (3/1), Louis Majher (2/2), Nino Bechmann (0/1), Leon Bauhof (2/2), Thomas Weiz (0/3), Jonas Schmieder (1/0), John Müller (1/0), Lennart Diekmann (1/0), Leon Schulz (0/1)

-WWF-