Zum Mooswäldle 9a, 78054 VS-Schwenningen

U13b der Wild Wings Future in Mannheim

Starker Saisonstart der U13b der Wild Wings Future

10:1 Sieg gegen EKU Mannheim beim Saisonauftakt

Am vergangenen Samstag startete die U13b Mannschaft des SERC in die Saison 2021/2022.

Diese Mannschaft dient dazu, die Spieler an die große Eisfläche zu gewöhnen, da in den unteren Jahrgängen U9 und U11 quer zur Spielfläche gespielt wird. Somit war es für die meisten der SERC-Akteure die Premiere auf der großen Eisfläche unter Wettkampfbedingungen.

Sichtlich nervös startete die Mannschaft von Lukas Smolka in die Partie und man musste sich erst an die neue Situation gewöhnen. Diesem Umstand geschuldet war es nicht verwunderlich, dass sich die Mannschaft vom Neckarursprung sehr schwertat. In 11. Minute gingen die Hausherren aus Mannheim mit 1:0 in Führung, aber die Schwenninger ließen sich nicht beirren und fanden immer besser ins Spiel. In der 14. gelang dem SERC der inzwischen verdiente Ausgleich zum 1:1. Jeder hat sich bereits mit dem Unentschieden zur ersten Drittelpause abgefunden, als die Schwenninger wenige Sekunden vor Drittelende nochmal zuschlugen und das 1:2 markierten. Somit ging es mit einer knappen Führung für die Wild Wings Future in die erste Drittelpause.

Zu Beginn des zweiten Drittels war die Begegnung sehr ausgeglichen und keines der beiden Teams brachten zählbares auf die Anzeigentafel. In der 32. Minute war es dann aber endlich so weit. Aus dem Gewühl heraus rutschte der Puck über die Linie und es hieß 1:3 für die Gäste aus der Neckarstadt. Mit zwei weiteren Treffern innerhalb einer Minute schraubte der SERC das Ergebnis auf 1:5. Dies war Gleichzeit auch der Stand nach dem zweiten Drittel.

Auch im letzten Drittel merkte man, dass die jungen Akteure der Wild Wings Future sich immer besser auf die große Eisfläche einstellen konnten. Man lies Puck und Gegner laufen und auch die Torhüter zeigten eine hervorragende Leistung. Mit weiteren fünf Treffen im Schlussdrittel schraubten die Schwenninger das Ergebnis weiter in die Höhen und konnten unter dem Strich einen ungefährdeten 1:10 Sieg für sich verbuchen.

#wirsindschwenningen