Zum Mooswäldle 9a, 78054 VS-Schwenningen

Starkes Wochenende der SERC Wild Wings Future U13

Starkes Wochenende der SERC Wild Wings Future U13

Zwei deutliche Siege zu Anfang der Saison

Starkes Wochenende der SERC Wild Wings Future U13

Zwei deutliche Siege zu Anfang der Saison

Nach dem Kantersieg am Samstag in Freiburg empfing die U13 am Sonntag Mannheim.

Mit Spannung war die erste Begegnung in der Saison gegen die Nordbadener erwartet worden. Zu Beginn zeigten die Schwenninger auch ihre Nervosität. Dies trotz einer schnellen Führung nach knapp fünf Spielminuten.

Das Spiel wog hin und her. Beide Mannschaften erarbeiteten sich gute Möglichkeiten. Mit etwas Glück konnten die Schwenninger dann in der zwölften Spielminute auf 2:0 erhöhen. Leider gab dieses Tor aber nicht die notwendige Sicherheit. Die Mannheimer konnten noch im ersten Drittel auf 2:1 verkürzen. Der Ausgleich schien nur eine Frage der Zeit.

In der ersten Drittel-Pause fand Trainer Lukas Smolka offensichtlich die richtigen Worte. Die Mannschaft kam wie verwandelt aus der Kabine und erzielte in diesem Drittel bei nur einem Gegentor sieben Treffer. Dies in schöner Regelmäßigkeit. Die Mannheimer waren in diesem Spielabschnitt deutlich unterlegen.

Mit einem komfortablen Vorsprung von 9:2 ging es ins letzte Drittel. Die Schwenninger nahmen sich im weiteren Spielverlauf etwas zurück. Dies vielleicht auch, weil das Spiel am Vortag in Freiburg Kraft gekostet hat. Den Mannheimern gelang es dann auch wieder den letzten Spielabschnitt ausgeglichen zu gestalten.

Auf das gesamte Spiel gesehen zeigten die Schwenninger aber mehr Engagement und auch mehr Spielverständnis.

Der Sieg mit 12:5 war letztlich in dieser Höhe auch verdient, dank eines sehr starken zweiten Drittels.

 

Tore/Assists:

Knapp (3/1), Ludwig (2/2), Geiger (3/0),
Broll (1/2), Butschnev (0/3), Jost (1/1),
Meier (1/0), Pahomov (1/0), Schlenker (0/1),
Lauble (0/1)

#wirsindschwenningen