Zum Mooswäldle 9a, 78054 VS-Schwenningen

SERC Wild Wings Future U15 unterliegt knapp dem Tabellenführer

Enges Spiel gegen den ESV Kaufbeuren

Am vergangenen Sonntag war die Mannschaft aus Kaufbeuren zu Gast in der Helios Arena. Mit nur einer Niederlage stehen sie an Platz eins der Tabelle.
Doch die Heimmannschaft der SERC Wild Wings Future zeigte sich gut vorbereitet und startete hoch motiviert ins Spiel. So konnten die Gäste zwar mit einem Treffer in der fünften Spielminute in Führung gehen, aber der Ausgleich erfolgte noch im selben Drittel. Noch besser kurz vor der Pause gelang gar der Führungstreffer.
Gleich zu Beginn des zweiten Drittels mussten die Schwenninger in Unterzahl spielen und das nutzen die Gegner aus und trafen gleich zweimal innerhalb zwei Minuten den Kasten. Beide Mannschaften schenkten sich nun nichts und es war ein Spiel auf Augenhöhe. Nur zwei Minuten später meldeten sich wieder die Gastgeber mit ebenfalls einem Doppelschlag zum verdienten 4:3. In der 32. Spielminute hatte Schwenningen dann ein Powerplay, doch es kam zu einem Konter der Kaufbeurer und somit zum erneuten Ausgleich. Das nicht schlimm genug gelang den Gästen rund eine Minute später der Führungstreffer, was zeitgleich auch der Pausenstand zum 4:5 aus Sicht der Schwenninger war.
Im letzten Spielabschnitt kam es noch zu einer längeren Spielunterbrechung, da sich ein Schwenninger Spieler schwer verletzte. Doch das Team sammelte sich nach diesem Vorfall wieder und kämpfte noch bis zum Schluss.
Leider konnte man den Rückstand nicht mehr aufholen und so endete dieses Spiel mit dem knappen Ergebnis von 4:5.

Villingen-Schwenningen, 12.02.2020

WWF