Zum Mooswäldle 9a, 78054 VS-Schwenningen

Mit zwei Siegen auf Platz 3 in der Bayernliga

SERC Wild Wings Future U15 erfolgreich im fränkischen unterwegs

Wie auch schon letzte Woche hatte die U15 der SERC Wild Wings Future zwei Auswärtsspiele zu bestreiten. Diesmal ging es ins Fränkische nach Bayreuth und Nürnberg. Unter der Woche hatte die Mannschaft noch mit einigen krankheitsbedingten Ausfällen zu kämpfen, doch zum Ende der Woche konnte die Mannschaft fast vollzählig starten.

Zunächst ging es am Samstag zum EHC Bayreuth. Im ersten Drittel fiel hier der erste Treffer für die Gastmannschaft aus Schwenningen in der 17. Spielminute und es blieb bei diesem einen Tor bis zur Pause.
Im zweiten Drittel erzielte die Heimmannschaft in der 31.Spielminute den Ausgleich und somit war wieder alles offen. Es gab einige Chancen auf beiden Seiten, doch die Entscheidung sollte erst im letzten Drittel fallen.
So legten die Schwenninger gleich in der 41. Minute kurz nach Anpfiff nach und gingen wieder in Führung, welche sie sich auch nicht mehr nehmen lassen wollten. Und so ließen sie nicht mehr locker, konnten in der 48. Spielminute sogar mit einem weiteren Treffer und dem damit verbundenen Endstand von 1:3 drei wichtige Punkte verbuchen.

Mit dem EHC 80 Nürnberg war es die erste Begegnung in dieser Saison und ein sehr wichtiges Spiel, da Nürnberg, zwar mit mehr Spielen, unmittelbar vor Schwenningen in der Tabelle auf Platz drei stand. Auch hier kamen die Jungs der SERCvWild Wings Future gut ins Spiel und es gelang ihnen wieder, in der 8. Spielminute in Führung zu gehen. Es folgten das 0:2 nach weiteren 7 Minuten, dann der Anschlusstreffer von Nürnberg zum 1:2 und kurz vor der Pause noch der Treffer zum 1:3 für Schwenningen.
Im weiteren Spielverlauf gab es nicht mehr viele Tore zu verzeichnen, nur noch ein Tor für die Gäste zum 1:4 im zweiten Spielabschnitt und im letzten Drittel noch ein Treffer für Nürnberg.
Mit diesem großartigen Ergebnis konnte nun vorerst Platz 3 in der Tabelle gesichert werden, eine sehr gute Bilanz mit 9 Siegen aus 11 Spielen. Nach diesen zwei Auswärtswochenenden wird die Mannschaft am kommenden Sonntag wieder zu Hause gegen Freiburg spielen.

Villingen-Schwenningen, 29.01.2020

WWF