Zum Mooswäldle 9a, 78054 VS-Schwenningen

Wieder auf Erfolgskurs

Die U17 der SERC Wild Wings Future gewinnt zwei Spiele in Rosenheim

Nach zwei enttäuschenden Wochenenden ohne Punkteausbeute, machte sich die Mannschaft von Trainer Alexander Dück am Samstag auf dem Weg zu den Starbulls Rosenheim. Im ersten Spiel taten sich die Jungs der SERC Wild Wings Future zunächst schwer mit der Chancenauswertung. Anfangs des zweiten Drittels klappte es dann endlich: Fabian Renner (Assist: Mika Junker, Alex Samusev) traf in der 25. Minute zum 0:1 und drei Minuten später zappelte der Puck erneut im bayerischen Netz (Mika Junker, Assist: Alex Samusev). Doch diese komfortable Führung gaben die Neckarstädter im gleichen Drittel wieder her. Nach 40 Minuten stand es 2:2.
Im Schlussdrittel machten es die Schwenninger noch einmal richtig spannend, denn zunächst nutzten die Starbulls ein Überzahlspiel, um mit 3:2 in Führung zu gehen. Doch die eigentlich überlegenen Neckarstädter weigerten sich diesmal, den Kürzeren zu ziehen. Louis Mühlbach glich in der 48. Minute noch zum 3:3 aus und in den restlichen Minuten entwickelte sich eine regelrechte Schlacht um den Sieg. Da jedoch kein Tor mehr fiel, musste der Sieger im Penaltyschießen ermittelt werden. Nach insgesamt sagenhaften 32 Penaltys hatte Schwenningen die zwei Punkte in der Tasche.

Am nächsten Tag ging die U17 der SERC Wild Wings Future die Sache etwas nervenschonender an. Auch hier fielen im ersten Drittel noch keine Tore, obwohl man viele gute Chancen herausspielen konnte. In der 25. Minute dann nutzten die Schwenninger eine doppelte Überzahl zum 0:1. Wenig später glichen die Rosenheimer aus, doch die Jungs von Alexander Dück trafen noch gleich dreimal im Mitteldrittel.
Mit einem 1:4 gings also in die letzten zwanzig Minuten. Der Damm war gebrochen. Zwar gelang den Gastgebern auch noch zwei Tore, aber die Schwenninger legten ebenfalls ordentlich nach und am Ende stand es verdient 3:7.
Tore/ Assists: Viktor Buchner (4/1), Georg Pinsack (0/5), Alexander Khristenko (1/2), Mika Kober (1/1), Fabian Renner (1/0), Louis Mühlbach (0/1)

In der Tabelle der U17 Division I rutschen die SERC Wild Wings Future dennoch einen Platz runter auf 7. Nächstes Wochenende empfängt das Team den ERC Ingolstadt für zwei Spiele in der Helios Arena.

Villingen-Schwenningen, 26.11.2019

WWF