Zum Mooswäldle 9a, 78054 VS-Schwenningen

SERC Wild Wings Future U15 mit ersten Spielen in der Bayernliga

Auf Auswärtsniederlage folgt Heimsieg

Am vergangenen Wochenende fanden für die U15 der SERC Wild Wings Future die ersten zwei Spiele der Meisterrunde der Bayernliga statt.

Zunächst ging es am Samstag zum Auswärtsspiel nach Kaufbeuren. Dort lief es am Anfang recht unrund für die Jungs aus Schwenningen. Schwer zu sagen, woran es lag, jedenfalls führte die Heimmannschaft zur Drittelpause mit 3:0.

Im zweiten Drittel trafen sie erneut zwei Mal den Kasten, aber auch Schwenningen konnte ein Tor erzielen. Somit der Spielstand nach 40 Minuten 5:1.

Im letzten Drittel gab es nochmal jeweils ein Tor auf beiden Seiten und mit einer Niederlage von 6:2 musste man sich im ersten Spiel geschlagen geben.

Einen Tag später, am Sonntag, hatte man aber vollends das Spiel verdaut, analysiert und daraus seine Schlüsse gezogen.  Der EV Landshut war an diesem Tag in der Helios Arena zu Gast, der in der Vorrunde kein Spiel verloren hatte. Doch davon zeigten sich die Hausherren unbeeindruckt.

Im ersten Drittel gab es Chancen auf beiden Seiten, doch Tore fielen keine.

Im zweiten Drittel ging dieses doch sehr ausgeglichene Spiel so weiter bis zur letzten Spielminute, hier konnte Schwenningen endlich das erste Tor erzielen und es ging mit einer knappen 1:0 Führung in die letzte Pause.

Auch im letzten Spielabschnitt blieb die Spannung hoch und es gab immer wieder Torchancen. Die letzten zwei Spielminuten versuchten es die Landshuter mit sechs Feldspielern auf dem Eis. Doch bald bot sich die Gelegenheit zum Puckbesitz und ein Empty Net Tor krönte den hochverdienten 2:0 Sieg der SERC Wild Wings Future U15.

 

Villingen-Schwenningen, 19.11.2019

WWF