Zum Mooswäldle 9a, 78054 VS-Schwenningen

U9-Nachwuchs zu Gast bei den Bietigheim Steelers

Einige SERC-Spieler mit Turnier „Premiere“

Am vergangen Samstag bestritten die Spielerinnen und Spieler der SERC Wild Wings Future U9 ihr zweites EBW-Blitzturnier der Saison beim den Bietigheim Steelers. Neben Schwenningen, waren noch die Mad Dogs Mannheim und Stuttgart Rebels zu Gast.

In der ersten Begegnung traf der SERC auf die Mannschaft der Stuttgart Rebels. In dieser Partie zeigte die Mannschaft, dass ihre neuen Mitspieler schon toll integriert sind und konnte dieses Spiel erfolgreich gestalten.
In der zweiten Partie kreuzte man mit den Gastgebern aus Bietigheim die Schläger. Hier entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und blieb bis zum Ende sehr spannend und ausgeglichen.
In der abschließenden Begegnung gegen die Mad Dogs aus Mannheim, konnten die Neckarstädter wieder ihr gesamtes Potenzial ausspielen und setzten die Vorgaben ihres Trainers Lukas Smolka klasse um. Die Cracks aus Schwenningen zeigten tolle Spielzüge und belohnten sich für ihren Einsatz.

Zum Abschluss des Turniers nahmen die Spielerinnen und Spieler ihre verdienten Medaillen und Urkunden unter dem Applaus der zahlreich mitgereisten Fans entgegen. Gerade für die „Neulinge“ war es eine tolle Erfahrung und machte ihnen Lust auf mehr. Am kommenden Samstag gibt es für den U9-Nachwuchs die nächste Möglichkeit ihr Können zu zeigen. Dann geht es nach Mannheim zum nächsten EBW-Blitzturnier.

Villingen-Schwenningen, 15.10.2019
WWF