Zum Mooswäldle 9a, 78054 VS-Schwenningen

SERC Wild Wings Future U15 mit zwei Auswärtsspielen

Siege in Stuttgart und Mannheim

Die SERC Wild Wings Future U15 spielten am Donnerstag in Stuttgart.
Schwenningen hatte von Beginn an das Spiel in der Hand und konnten das erste Drittel mit vier Treffern für sich entscheiden.
Im zweiten Drittel schafften es die Jungs vom Neckar sogar sieben Mal das Tor der Stuttgarter Rebells zu treffen und hatten nach zwei Dritteln eine komfortable Führung von 11:0.
Auch im letzten Drittel ließ die Mannschaft der Wild Wings Future kaum etwas zu und trafen nochmals viermal in das Tor der Heimmannschaft. Einen Gegentreffer musste man allerding hinnehmen.
Somit fuhr Schwenningen mit einem deutlichen 15:1 Sieg zufrieden nach Hause.

Am Sonntag ging es für die U15 dann nach Mannheim zum MERC.
Das Spiel begann zwar mit vielen Schüssen auf das Mannheimer Tor, dennoch konnten die Schwenninger lediglich einmal treffen und es ging mit einer knappen 1:0 Führung in das zweite Drittel.
Die Bilanz im zweiten Drittel fiel dann etwas besser aus, denn diesemal konnte man zumindest zwei Treffer verbuchen, somit lag man Ende des Mittelabschnitts mit 3:0 in Front.
Die SERC Wild Wings Future blieben weiterhin die aktivere Mannschaft und konnte sich im letzten Drittel sogar nochmals steigern. Folge daraus, der Mannheimer Torwart musste im letzten Drittel noch dreimal hinter sich greifen. Einen Gegentreffer musste man aber auch in diesem Spiel hinnehmen und so stand es am Schluss 6:1 für die SERC Wild Wings Future U15.

 

Villingen-Schwenningen, 09.10.2019

WWF

Leave a comment